FAM Stamm Ostschweiz
   Die Seite der Ostschweizer Motorrad-Oldtimer Freunde und "Schrauber"
Skip Navigation Links


"NEWS" vom Stamm Ostschweiz

Hallo Ost-FAM-ler

Wer hätte gedacht, dass ich Informationen über unseren Stamm nicht mehr im Hirschen in Gloten kundtun kann, sondern euch übers S’Moto informieren muss. Sind schon spezielle Zeiten, die wir erleben.

Als Wichtigstes wünsche ich darum erst einmal allen Erkrankten eine schnelle und gute Genesung und allen anderen: "bliibed gsund".

Wenn ich zurückschaue, durften wir im 2020 noch eine tolle GV Ende September auf dem Arenenberg organisieren. Danach gab es nur noch einen Stamm im Oktober, bevor wieder alles geschlossen wurde.

Die Kirchweih in Hilzingen, der OTM-St.Gallen aber auch unser Chlaushöck fielen alle dem Corona zum Opfer.

So war wirklich nicht mehr viel Töffiges im Herbst los, und die ersten Stämme im 2021 fallen nun auch aus.

Ganz untätig waren wir aber über den Winter nicht, und so wurden intensiv die Anlässe fürs 2021 abgeklärt. Unsere Stamm-Kasse konnten wir abschliessen, sie wurde bereits durch die Revisoren kontrolliert und an den FAM-Vorstand abgegeben.

Weiter haben wir Material zusammengezogen und unser FAM Lager von Wil nach Zuzwil gezügelt.

Ausmisten und Inventieren liegt nun noch an, und dann ist alles Material für die kommenden Anlässe bereit.

Ausschreibungen für die nächsten Anlässe findet ihr bereits in der aktuellen Ausgabe vom S’Moto.

Ein Höhepunkt in diesem Jahr wird sicher das 6. Memorial "Weinfelden-Basel-Weinfelden" sein, das am 13. Juni stattfinden wird. Normalerweise würde im Februar-Heft bereits die Anmeldung beiliegen. Wir haben uns aber wegen der aktuellen Situation entschieden, die Anmeldungen zu einem späteren Zeitpunkt zu publizieren und auf unsere Homepage www.w-b-w.ch zu verweisen. Die Organisation dieses Memorials ist bereits angelaufen, Reservationen und Abmachungen wurden getroffen, und wir sehen diesem Anlass freudig entgegen.

Also macht eure "Oldies but Goldies" für den 13. Juni parat, so dass ihr auf der Strecke nicht liegenbleibt.

Generell ist es doch so: Wenn ein Töffler am Strassenrand liegengeblieben ist, er ein Problem hat oder Hilfe braucht, wird angehalten und geholfen. Egal welche Marke, Nationalität oder Jahrgang er hat.

Das ist einfach Ehrensache, dass man sich unkompliziert hilft.

So ging es auch mir, als ich erfuhr, dass unser FAM Präsident Stefan Wyss, nach seiner Herzoperation von seinem Amt zurücktreten wird.

So habe ich mich entschieden, Stefan zu helfen und das Amt des FAM-Präsidenten interimsmässig zu übernehmen.

Helfe ich anderen, so wird auch mir geholfen, und so hat sich unser Kassier Walter Frei bereit erklärt, den FAM-Stamm Ostschweiz zu führen.

Was dadurch wiederum fehlte, war ein toller Kassier für unseren Stamm Ostschweiz, um das von Amt von Walter Frei zu übernehmen. Wir sind überaus glücklich, zu verkünden, dass sich Margrit Wiederkehr dazu bereit erklärt hat, und dass sie schon dabei ist, sich einzuarbeiten. Herzlichen Dank dafür, Margrit, und wir werden Dich, wo immer es nötig sein sollte, unterstützen.

Wenn wir Töffler uns helfen und am gleichen Abschleppseil ziehen, kriegen wir alles wieder repariert und auf die Strasse.

Also nutzt die aktuell ruhige Zeit, um an euren Liebsten zu schrauben, so dass ihr auf den Frühling bereit seid, um wieder aktiv an den Anlässen teilzunehmen. Die Welt geht nicht unter und wir somit auch nicht.

Mit Töfflergruss

Andi Clesle